Spielbericht Willinghusen 2.C – SCVM – 27.10.2012

Heute wollen wir gewinnen, stand schon auf der Einladung.
In der vorletzten Saison, mit der neu aufgestellten Mannschaft, mit den 2000ern, hatten wir Willinghusen 3:0 besiegt. Natürlich wollte ich nach einem Jahr Training, Erfahrung und zusammenwachsen der Mannschaft, heute ein besseres Ergebnis erzielen.
Wer aufgehört hat besser zu werden, der hat aufgehört gut zu sein.
Natürlich kann so eine Forderung die Mannschaft auch unter Druck setzen und man kann trotz aller Erwartungen verlieren, doch heute ging Alles gut.
Wir spielten 20 Minuten sehr schönen Fußball und führten schnell mit 1:0. Ein eher verunglückter Fernschuss von Markus, brachte die verdiente 2:0 Führung, was aber zeigt, “ nur wer aufs Tor schießt, kann Tore erzielen“.
Warum Willinghusen dann noch wieder so gut ins Spiel kam und wir 10 Minuten lang unter Druck waren, verstehe ich nicht. Auf einer 2:0 Führung sollte man sich noch nicht ausruhen. Zu diesem Zeitpunkt war Willinghusen gleich stark und hätte verkürzen können.
Die Halbzeitansprache war deutlich und heiß, was bei den Temperaturen aber auch wichtig war. Wir machten schnell das 3:0 nach dem Wiederanpfiff und die Abwehr stand in der 2ten Hälfte fehlerfrei und machte ihre Sache sehr gut.
Heute haben alle Mannschaftsteile stark gespielt. Hervorheben, für die gesamte Mannschaft, möchte ich Lucas Alleingang zum 3:0, der genau den Meter schneller war als sein Verteidiger und so ein tolles Tor machte. Dafür hat sich das Sprinttraining mit Sprintschlitten und Sprintfallschirm schon gelohnt.
Danke auch an Max, der auf meinen Anruf am Freitagabend spontan reagiert hat und noch eingeladen wurde, sonst hätten wir 30 Minuten mit einem Mann weniger spielen müssen, da  viele Spieler verletzt wurden und wir nur 2 Auswechselspieler hatten. Doch so konnten wir das Spiel 6:0 gewinnen.

Gruß Wolfgang Wegner SCVM