Spielbericht SCVM 2. C – Hoisbüttel 1.D – 19.06.12

Es scheint so, als ob Spieler und Trainer nicht immer dasselbe Spiel sehen. Ich war sehr überrascht, als die Spieler nach dem Abpfiff mit hängenden Köpfen zu mir kamen, obwohl wir gerade mit 2:1 gewonnen hatten. „Das war schlecht“, sagte Markus.

Ich fand nur die letzten 5 Minuten schlecht. Wenn man in der 55 Minute 2:0 führt, müssen Alle mit allen Mitteln helfen, dieses Ergebnis auch über die Zeit zu retten. Es bestand überhaupt kein Grund, noch den Anschlusstreffer zu bekommen und noch um den Sieg zittern zu müssen. Wir hatten das Spiel fest in der Hand. Ihr müsst Euch mal schlauer anstellen und kämpfen und Räume zustellen und nachsetzen, auch wenn es vielleicht gerade nicht „Euer“ Gegner oder „Eure „ Position ist. Ihr wollt doch zusammen gewinnen, dann opfere ich mich doch für meinen Mitspieler auf und schmeiße mich vor den Ball und Gegner.

Doch 55 Minuten haben wir gut gespielt und verdient geführt. Der Gegner war bei weitem nicht so schwach, wie es der Tabellenstand vermuten ließ. Hoisbüttel stand im Mittelfeld gut und auch in der Abwehr sicher und sie hatten auch gefährliche Torchancen. Doch wir waren heute auch gut. Vom Torwart bis zum Stürmer, waren alle Spieler an dem Erfolg beteiligt, schöne Mannschaftsleistung. Besonders zu erwähnen ist vielleicht das 1:0 von Luca und Seyni. Seyni hat den Ball vor dem Tor nochmal rüber gespielt, das ist für einen Stürmer nicht selbstverständlich, dass er das Tor nicht unbedingt selber machen möchte, sondern auch seine Mitspieler sieht. Luca war schön mitgelaufen und konnte so einschieben.

Durch 4 Siege und 3 Niederlagen konnten wir uns den 3 Tabellenplatz erkämpfen. Ich habe für die nächste Saison Bezirksliga gemeldet.

„Lernen durch Schmerzen, Motivation durch Entsetzen!“

Abschließend hatten wir noch ein schönes Saison Abschluss grillen, danke an Susanne vom Clubhaus.

Schöne Ferien wünscht Wolfgang Wegner SCVM

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.